Hochzeiten

Bei dem Hochzeitsfest sollte natürlich auch viel Musik spielen und weil mein Mann und ich ebenso dort unsere ganz eigenen Präferenzen hatten, engagierten mein Mann und ich einen professionellen DJ, der ziemlich exakt unsere Geschmacksrichtung repräsentiert & auch für Wünsche stets offen ist. Zusätzlich zu dem DJ, der erst später beginnen soll, wünschten wir uns ebenso eine Live Band.

Neben jenen eigentlich eindeutigen Organisationen, existierten zusätzlich so zahlreiche mindere Punkte, welche wir zu überprüfen hatten. Z. B. mussten wir entscheiden auf welche Art der Hochzeitssaal geschmückt werden soll, logischerweise wen wir einladen wollten, außerdem wie unsere Einladungskarten ausschauen sollten und letztendlich was alles außer Speis, Trank und Tänzen während der Hochzeitsfeier ablaufen soll. Und dies war einige gewaltige Menge. Trotzdem ist es am Schluss zu einem unvergesslichen Tag geworden, den selbstverständlich wir allerdings auch niemand der zahlreichen Besucher so schnell vergessen wird.

Am Wichtigsten ist für uns jedoch nicht die amtliche Heirat gewesen, sondern nämlich die Veranstaltung danach. Wir wollten ein schönes pompöses Fest mit jeder Menge Gästen feiern, was uns ewig als ein gutes Erlebnis in unseren Köpfen bleibt.

Eine Heirat muss sehr gründlich geplant werden, weil man sehr viel mehr berücksichtigen muss als es sich denkt.

Die Räumlichkeit war wirklich ein Highlight und wir sind den Veranstaltern bis zum heutigen Tag ziemlich verbunden wegen der tatkräftigen Hilfe.
Um den Caterer kümmerten wir uns jedoch selbst, da wir in diesem Fall äußerst spezielle Ansprüche aufwiesen und ebenso eine große Grillplatte mit einer Menge Fleisch wie auch ein offenes Buffet mit vegetarischen Gerichten zur Verfügung gestellt sollte.

Nach langer Suche ,entdeckten wir einen perfekten Cateringservice und engagierten selber zusätzlich einige unserer Verwandten um an dem Grillbereich unterstützend zu wirken. Ebenfalls alkoholische und nicht alkoholische Getränke wurden vom Caterer gestellt und wir sind sehr begeistert gewesen von der riesigen Wahl an Spirituosen und weiteren Tränken, welche der Catering-Service in dem Bestand hatte.

Ich möchte vielleicht bereits vorweg nehmen, dass es im Nachhinein definitiv exakt das war, was unsereins wollten.
Mein Mann und ich wollten eine Location mieten, welche ebenso drinnen als auch draußen eine Option bietet, sich zu beschäftigen. Da wir in der Hansestadt Hamburg & dadurch bei der Elbe leben, wünschten wir unsauf jeden Fall eine Nähe zu dem Wasser und entschieden wir uns anschließend für eine traumhafte Location mit Hafenblick und genügend Raum in dem Innensaal wegen möglichem Regenguss bzw. für die etwas spätere Stunde fürs Tanzen.

Ich persönlich habe meine Heirat im Jahr 2012 & habe meine Planung in etwa 6 Wochen vorher und hatte damit an und für sich viel zu spät angefangen. Wir haben einfach nicht bedacht, welche Anzahl an Planungspunkten es zu klären gibt, allerdings nach dieser sehr angstrengenden Planung, haben wir nichtsdestotrotz eine wunderschöne Hochzeitsfeier gehabt.

Mein Mann & ich wollten nicht kirchlich sondern nämlich nur im Standesamt den Bund der Ehe eingehen.
Zuerst mussten wir uns somit um ein Rendez-vous beim Standesamt bemühen. Dies war mit sehr großer Arbeit gekoppelt. Mein Liebster und ich wollten unbedingt an an einem Wochenende Ja-sagen, was sich allerdings als ziemlich beschwerlich herausstellte, da in Sommermonaten verständlicherweise eine große Anzahl an Paaren am Wochenende den Bund fürs Leben schließen möchten. Mit viel Glück haben wir dann noch das Datum bekommen, welcher uns beiden sehr gefiel.
Mein Mann & ich mussten dazu außerdem noch zahlreiche Anträge ausfüllen, welche uns beiden zum Teil wirkliches Kopfzerbrechen bescherten.