KFZ Schäden

Bei dem Zweiten Unfall ist zudem noch ein anderes Auto beteiligt gewesen. Dort bin ich aus meiner Zufahrt herausgefahren und wurde sofort von einem anderen Fahrzeug angefahren. Es war bloß eine Teilschuld meinerseits, weil ich nicht genau gewartet hab, aber auch die Schuld von dem anderen Fahrer, weil dieser zu schnell gefahren ist.

Der Verkehrsunfall war, verglichen zum Ersten, ein großer Schock für mich, da all das so blitzschnell geschehen ist & die Kollision wirklich stark gewesen ist. Ich bin daraufhin aus meinem Fahrzeug gestiegen – glücklicherweise unverletzt – & hab ihn mir angeguckt. Die Schädigung war doch ziemlich enorm. Meine Frontseiteist stark zerbeult gewesen und ein wenig Benzin tropfte heraus. Das PKW vom anderen Fahrer hat ebenfalls recht ernste Schäden davon getragen. Ebenso an seinem Wagen war es die Frontseite, die bei seinem Wagen selbst noch schlechter aussah als bei mir. Wir beide riefen dann die Herren in Grün & konnten diese gesamte Angelegenheit ohne Streitigkeiten klären. Er und ich konnten dann beiderlei ziemlich angemessene Abmachungen mit unseren Versicherungen vereinbaren und alle Reparaturkosten wurden recht gering gehalten. Ich hab das Auto danach von dem Abschleppservice des Werkstattbetriebs holen lassen und dort haben unmittelbar ein gründliches Sachverständigengutachten wie auch eine Preisnotierung erstellt. Die Schäden schauten im Endeffekt deutlich schlechter aus, als diese gewesen sind und waren einigermaßen leicht zu bereinigen. Aus Interesse bin ich ebenso noch mit dem Autofahrer von dem anderen Wagen in Verbindung geblieben, bei ihm waren die KFZ-Schädigungen deutlich schlimmer gewesen. Er konnte über mehrere Wochen nicht mit dem Automobil fahren & es stand kurz davor verschrottet zu werden.

In der Werkstatt angelangt, bin ich erst einmal platt gewesen. Das Auto sah aus wie neu & sämtliche Schädigungen waren gänzlich verschwunden.

Mein Fahrzeug ist bereits nach einigen Tagen abermals fahrbereit gewesen. In der Zwischenzeit hab ich ein Leihauto von der Kfz Werkstatt erhalten, welcher ziemlich sauber war und mir den Tag erheblich leichter gemacht hat, da ich nach wie vor zu meinem Büro fahren musste & dieser Weg mit Bus und Bahn schwer zu bewerkstelligen ist, bzw. ziemlich lang dauern würde. Für mich als Autoliebhaber ist ein Fahrzeug äußerst wesentlich & darf nicht so einfach ersetzt werden. Nach wenigen Tagen erhielt ich dann einen Bescheid des Werkstattbetriebs, der mir mitteilte, dass das Fahrzeug fertig ist.

Ich hab in letzter Zeit 2 Verkehrsunfälle verursacht. Meiner Person ist vorher nie solch etwas unterlaufen & deshalb ist es für mich ziemlich schrecklich gewesen gleich 2 Mal in solch kurzer Zeit so was zu erfahren. Bei meinem 1. Autounfall ergaben sich nicht besonders große Schäden bei dem Wagen. Dort raste des Nachts zu dicht an der Wand vorbei & hab auf diese Weise einige Kratzer in den Autolack erhalten. Diese Schädigungen waren so übersichtlich und bloß so unscheinbar, dass ich auf das Gutachten verzichtet habe und die kleinen Lackschäden rasch repariert und seitens der Versicherung übernommen werden konnten.

Ich durfte als nächstes sofort losfahren & mein Auto funktioniert bis jetzt problemlos. Selbstverständlich ist das Prozedere danach schon ziemlich nervenzerreißend für meine Person gewesen, jedoch grundsätzlich will ich definitiv sagen, dass schon ziemlich unproblematisch abgelaufen ist und meine Werkstatt sämtliche KFZ-Schädigungen sehr gut behoben hat.