Kinder Therapie

Sie wollen lernen das humanistische Untereinander bei der Problemlösung miteinzubeziehen? Dann lassen Sie sich bei uns am HISL zu einem systemischen Ratgeber, systemischen Coach, Mediator oder Paarberater schulen. Im Präsenz- oder Fernstudium lernen Sie eine humanistische Haltung einzunehmen. Wir übermitteln Ihnen, das humanistische Miteinander richtig wahrzunehmen, um Probleme und Differenzen sinnvoll zu bewältigen. Denn oftmals sind unbewusste Wirkungen aus den Beziehungen zu anderen Personen der eigentliche Auslöser von Problemen. Durch gegenseitige Achtsamkeit treten unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten. Mithilfe systemischer Methoden helfen Sie Personen in HAndhabung mit sich selbst sowie in den Beziehungen zu anderen und finden den Auslöser von Streitigkeiten und Problemen., Sind Sie in ratgebener Funktion tätig und wollen Ihre Fertigkeiten erweitern? Als Leiter möchten Sie den Mitarbeitern bei Konflikten helfen können? Am HISL (Hamburger Institut für systemische Lösungen) lernen Sie, das humanistische Zusammen zu begreifen. In einem Präsenz- oder Fernstudium bilden wir Sie zum systemischen Ratgeber, Trainer, Schlichter oder Paarberater aus. In der Aus- und Fortbildung vermitteln wir IhnenExpertenwissen, sodass Sie bei der Lösungsfindung die Wechselwirkungen des Umfelds miteinbeziehen. Hierdurch helfen Sie Menschen in Handhabung mit sich selber sowie den Beziehungen unter anderen Menschen. Sie eignen sich erforderliche pädagogische Methoden sowie Techniken an, damit den Auslöser von Problemen identifiziert werden können., Bei der Findung von Schwierigkeiten ist es sinnvoll, das gesamte Umfeld miteinzubeziehen. Denn oft liegt die Ursache ganz woanders, als wir annehmen. Am HISL (Hamburger Institut für systemische Lösungen) lernen Sie durch systemische Methoden sowie Techniken, Menschen in Handhabung mit sich selbst sowie anderen Personen zu unterstützen. Wir lehren Sie, die verborgenen Wirkungen aus den Beziehungen zu anderen Personen bei der Problemlösung miteinzubeziehen. Auf diese Weise gelingt es Ihnen, den Hauptgrund von Schwierigkeiten, Streitigkeiten sowie Differenzen zu finden. In der Lehre an dem HISL (Hamburger Institut für systemische Lösungen) werden Sie zum systemischen Berater, Coach, systemischen Paartherapeuten, Schlichter oder Kinder- und Jugendtherapeut ausgebildet. Sie eignen sich eine menschliche sowie sehr schätzende Grundeinstellung gegenüber Menschen an und das menschliche Zusammenleben zu verstehen., Wollen Sie Leuten hierbei unterstützen Konflikte anders als nach dem Ursache-Wirkung-Prinzip bewältigen? Dann ist eine Aus- und Fortbildung zum Berater, Trainer oder Paartherapeuten an dem HISL (Hamburger Institut für systemische Lösungen) genau passend für Sie. Bei HISL blicken Sie über den Tellerrand und lernen die Umgebung bei der Problemlösung beachten. Weil häufig die Ursachen keineswegs dort liegt, wo wir Sie glauben zu sein. Letzten Endes leben wir in einem System, wo wir von anderen Personen geprägt werden. Sie formen die Gefühls, Denk- und Handlungsausrichtung. Daher gilt es, die verborgenen Wirkungen aus den Beziehungen zu anderen Menschen im Rahmen der Lösungsfindung miteinzubeziehen. Diese Fähigkeit übermitteln wir Ihnen in unserem Fernstudium zu einem systemischen Berater. In unserer Ausbildung lernen Sie das menschliche Untereinander zu begreifen und Methoden und Techniken anzuwenden, um Probleme unter Berücksichtigung der Wechselwirkungen des Umfelds zu lösen., Im Rahmen der Problemlösung ist es bedeutsam, die unbewussten Wirkungen aus den Beziehungen zu anderen Menschen zu berücksichtigen. Schließlich werden wir alle von Familien, Freunden oder der/die PartnerIn in der Gefühls-, Denk- und Handlungsausrichtung beeinflusst. In einer Aus- sowie Weiterbildung an dem HISL lernt man, das unser aller Miteinander zu begreifen. Mit der systemischen Haltung und anhand systemischer Methoden wie auch Techniken gelingt es Ihnen, Menschen in Handhabung mit sich selbst und in den Beziehungen zu anderen zu unterstützen. Die Aus- und Weiterbildung zu dem systemischen Ratgeber oder basierend darauf zu dem systemischen Trainer, Mediator oder Paartherapeuten ist in pädagogischen als auch in fachmännischen Berufen gleich hilfreich. Sie erweitern Ihr Wissen und lernen, den Auslöser von Differenzen auf eine andere Art und Weise als dem Ursache-Wirkung-Prinzip aufzufinden.